Laser-Maus für den kleinen Geldbeutel

Die grüne Drakonia ist mit dem Avago 9500 Laser-Sensor ausgerüstet und erzielt somit eine Abtastrate von sagenhaften 5000 DPI. Das sind zwar 3000 DPI weniger wie bei ihrem großen Bruder, der schwarzen Drakonia mit 8000 DPI, doch ist dieser auch ca. 50 % teurer. Aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses haben wir uns für die grüne Variante entschieden um diese ausführlich zu testen.

Sharkoon bietet programmierbare Tasten und 4-Wege-Scrollrad

Dieses Modell sieht mit seinem grünlich schimmerndem Drachenschuppen-Design nicht nur sehr stylisch aus sondern bietet auch vielfältige Belegungsmöglichkeiten. Insgesamt sind 11 Tasten programmierbar, hierzu ist dem Lieferumfang eine spezielle Software beigelegt, die sehr übersichtlich gestaltet und intuitiv zu bedienen ist. Auch die DPI-Auflösung ist mit einem Knopf an der linken Seite der Maus bequem einstellbar und wird durch LEDs je nach Stufe angezeigt. Das besondere Highlight ist jedoch das 4-Wege-Scrollrad, was dem Spieler diverse Steuerungen ermöglicht.

Anpassbar für jeden Geschmack

Um den gewünschten Schwerpunkt und das gewünschte Gewicht zu erzielen liegen der Drakonia 6 einzelne Gewichte zu jeweils 5 g bei. Diese können auf der Unterseite platziert werden. Die beigelegte Software erlaubt sogar die Beleuchtung des Drakonia-Logos zu verändern. Insgesamt stehen dafür 23 verschiedene Farben zur Verfügung. Natürlich kann die Beleuchtung auch komplett abgeschaltet werden.

Auf hohe Langlebigkeit ausgelegt

Die Maus machte einen sehr soliden Eindruck auf uns. Das 1,80 m lange Kabel ist mit Stoff ummantelt, was einen frühzeitigen Kabelbruch verhindert. Für die optimale Kontaktherstellung ist der USB-Stecker mit echtem Gold beschichtet, da Gold ideale Leitfähigkeit gewährleistet. Die Oberfläche der Drakonia ist gummiert und bietet so sehr guten Halt und das ergonomische Design fühlt sich in der Hand sehr angenehm an.

Highlight der Drakonia ist natürlich die Optik im Drachenschuppendesign. Aber die Gaming-Maus überzeugte uns im Test auch mit der verbauten Technik. Der Avago-Sensor bietet mit 5000 DPI eine sehr hohe Abtastrate, was man in diesem Preissegment nur selten findet. Auch die Anpassung des LED-beleuchteten Logos hat uns sehr gut gefallen.

Anschluss USB
Übertragung Kabel (1,8m)
Sensor Laser
Scrollrad 4-Wege
Abtastrate 5000 DPI
Tastenanzahl 11 (programmierbar)
bei Amazon für 24,07 €