Kabellose Gaming-Maus aus dem Hause Logitech

Gaming Mäuse, die per Funk-Technik arbeiten, sind unserer Meinung nach eher weniger für Core Gamer geeignet, da diese aufgrund der Akkukapazität nicht wirklich für Dauereinsätze geeignet sind. Bei der G602 bestätigt die Ausnahme jedoch die Regel. Sie verfügt über einen Modusschalter der ihr Batterielebensdauer von erstaunlichen 250 Betriebsstunden ermöglicht. Der Schalter befindet sich leicht zugänglich unter dem Scrollrad, man kann also blitzschnell in den Leistungsmodus switchen. Um böse Überraschungen zu verhindern gibt es zudem eine Batteriestandsanzeige, so bist du frühzeitig gewarnt bevor dir der Saft ausgeht.

G602 steht für vielfältige Anpassungsmöglichkeiten

An der Seite befindet sich zwei Tasten um die Empfindlichkeit der Abtastrate zu wechseln. Muss man beispielsweise im Snipermodus gerade eine sehr ruhige Hand beweisen kann die DPI Zahl auf bis zu 250 DPI heruntergeregelt werden. Die höchste Stufe liefert bis zu 2500 DPI. Die gewünschte Abtastrate ist zudem programmierbar und kann in unterschiedliche Profile abgespeichert werden. Insgesamt stehen 11 programmierbare Tasten zur Verfügung, welche mit der beiliegenden Software (Logitech Gaming Software) schnell und einfach mit den Funktionen deiner Wahl belegt werden können.

Logitech wird den Qualitätsansprüchen gerecht

20.000.000 Klicks sind für die G602 kein Problem. Langlebigkeit wird bei Logitech eben groß geschrieben. Das verwendete Material machte in unserem Test außerdem einen sehr hochwertigen Eindruck. Es fühlt sich sehr robust und das ergonomische Design bietet optimalen Bedienkomfort sowohl für kleine als auch große Hände.

Funktechnik, die begeistert

Kabelloses Gaming ist nicht der einzige Nutzen dieser Maus, auch wenn man beispielsweise auf der Couch sitzt und seine Medienbibliothek durchforstet um einen Film anzusehen bietet diese Maus genügend Reichweite für eine optimale Fern-Bedienung. Gerade wer seinen PC oft am TV benutzt sollte sich daher eine kabellose Maus anschaffen. Der entsprechende Funkempfänger basiert auf der 2,4 GHz Technologie und ist im USB-Nano-Design konzipiert. So kann nichts ausversehen abbrechen oder dergleichen. Das Koppeln war übrigens in Windeseile erledigt. Einstecken und los gehts, so muss Plug&Play sein.

Die G602 liegt sehr gut in der Hand, verfügt über zusätzlich programmierbare Knöpfe und sieht zudem noch sehr stylisch aus. Das besondere Highlight ist jedoch die kabellose Funkübertragung, welche in unserem Test durchweg störungsfrei funktionierte. Eine Ladestation ist jedoch leider nicht inbegriffen, dennoch sind Batteriewechsel nur selten nötig, da die Laufzeit bis zu 250 Stunden beträgt. Abzug gab es für die recht niedrige Abtastrate, welche sich jedoch nicht sonderlich beeinträchtigend auswirkte.

Anschluss USB
Übertragung Funk
Sensor Optisch
Scrollrad 2-Wege
Abtastrate 2500 DPI (5 Stufen)
Tastenanzahl 11 (programmierbar)
Batterielebensdauer 250 h
bei Amazon für 50,90 €