Kabellose Freiheit dank 2,4 GHz Verbindung

Bei XBOX und Playstation Gamepads scheiden sich die Geister. Wer auf das Microsoft Design steht, der kommt nicht am originalen XBOX Controller vorbei. Wer allerdings auf die Haptik von Sony steht, der findet beim F710 den idealen Wegbegleiter. Das Design ist dem von Sony äußerst ähnlich. Kabelsalat ist Schnee von gestern und der USB-Nano-Empfänger ist derartig klein, dass er überhaupt nicht an deinem PC-Gehäuse auffällt und eine Beschädigung durch eine unachtsame Bewegung ist somit ebenfalls ausgeschlossen. Bei unserem Test kam es allerdings zeitweilig zu Verbindungsabbrüchen unter Win7 x64, als wir den Akku neu aufluden war dies jedoch erledigt.

Gamepad mit Profiler-Software

Mit dem F710 ist es problemlos möglich eigene Befehle zu definieren und diese auf eine beliebige Taste zu übertragen. Dies macht es auch für nicht unterstützte Spiele einsetzbar. Das entsprechende Einstellungsmenü ist intuitiv bedienbar und übersichtlich gestaltet. Alle Bedienelemente sind voll programmierbar, dies gilt natürlich auch für Maus- und Tastaturbefehle. Ein sehr nützliches Feature, dass nur wenige Joypads unterstützen.

Logitech lässt dich deine Spiele spüren

Bei Sony als Rumble-Pad bekannt kann auch der Logitech Controller auf Knopfdruck für spürbare Action sorgen. Kommt es im Spiel beispielsweise zu einem Treffer oder Aufprall sorgen die Doppel-Vibrationsmotoren für ein entsprechendes Feedback, welches dich noch tiefer ins Spielgeschehen eintauchen lässt. Are you ready to rumble?

Steam Big Picture gibts obendrauf

Stell dir vor du lehnst dich gemütlich zurück, schaltest den Fernseher ein und steuerst dein SteamAccount mit allem was dazu gehört. Navigieren, Spielen und Surfen was das Zeug hält. Nachdem wir das Pairing mit Big Picture erfolgreich abgeschlossen hatten konnte es auch direkt losgehen. Entspannt in den Steam-Store gegangen und gemütlich von der Couch aus über die neuesten Spiele informiert.

Die Idee ein qualitativ hochwertiges Gamepad mit kabelloser Funktechnik anzubieten ist durchaus lobenswert. Logitech hätte sich jedoch noch ein wenig Zeit lassen sollen, denn beispielsweise kam es in unserem Test bei schwächerem Akku zu Verbindungsabbrüchen. Außerdem war es nicht möglich zwei F710 gleichzeitig zu koppeln. Wer jedoch stets Wechselakkus zur Hand hat und alleine spielt, der macht mit dem F710 nichts falsch. Die Verarbeitung und Haptik sind absolute Spitzenklasse.

Anschluss USB
Übertragung Funk
Analog-Sticks 2
Steuerkreuz 8-Wege
Feuertasten 4
Schultertasten 4
Sondertasten 4
Vibration ja
bei Amazon für 37,99 €