lenkraeder-top3

Ferrari GT Experience – Perfekt für den Einstieg

Thrustmaster zeigt mit diesem Modell, dass man nicht tief in die Tasche greifen muss um in den Genuss von echtem Rennfeeling zu kommen. Das Ferrari GT Experience bietet die wichtigsten Funktionen um Spielspaß pur zu erleben.

Logitech Driving Force GT – Der Bestseller unter den Racing Wheels

Wer gerne einmal das Gefühl haben will einen GT zu steuern, der sollte sich das Driving Force GT genauer anschauen. Es ist gut verarbeitet und das kräftige Force Feedback verleiht jeder Rennsimulation den richtigen Kick um noch tiefer ins Spielgeschehen eintauchen zu können.

Das G27 von Logitech – Ein Lenkrad für echte Rennfahrer

Bei diesem Modell hat der Hersteller großen Wert auf realistische Haptik und Optik gelegt. Pedale und Lenkradspeichen sind aus Metall, das Lenkrad selbst ist mit echtem Leder bezogen und als einziges Racing Set unserer Testreihe verfügt das G27 über ein Kupplungspedal.

Technische Daten:

11 Tasten

Bremse/Gas

Schaltwippen

Vibration

Technische Daten:

8 Tasten

Bremse/Gas

Schaltwippen

Force Feedback

Technische Daten:

16 Tasten

Bremse/Gas/Kupplung

Schaltwippen

Force Feedback

Bevor du ein Lenkrad kaufst, achte auf folgendes:

Tastenanzahl: Bei der Anzahl der Tasten gibt es von Modell zu Modell große Unterschiede. Je nachdem welches Spiel zu zockst erleichterst du dir die Bedienung durch zusätzlich belegbare Knöpfe immens. Es wäre doch sehr störend für gewisse Zusatzfunktionen die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen und die Tastatur zu verwenden. Ein Minimum von 8 Knöpfen sollte gegeben sein.

Pedale: Nur die wenigsten Racing Sets verfügen über ein drittes Pedal. Wer großen Wert auf realistisches manuelles Schalten legt sollte daher darauf achten, ob ein Kupplungspedal, wie es beim G27 von Logitech der Fall ist, vorhanden ist.

Schaltwippen: Ob du lieber am Lenkrad direkt oder separat mit der rechten Hand am Schaltknüppel den nächsten Gang einlegst ist Geschmackssache. Um beide Hände konstant am Lenkrad zu lassen muss das Racing Wheel jedoch über Schaltwippen verfügen.

Vibration/Force Feedback: Es ist ein großer Unterschied, ob das Lenkrad nur eine Vibrations- oder aber eine Force Feedback-Funktion hat. Denn bei Force Feedback sorgen eingebaute Motoren dafür, dass das Lenkrad aktiv gegenlenkt, was für ein deutlich realistischeres Fahrgefühl sorgt.